Nebenlinie CZAPLINSKI - WOELKY

Adalbert Czaplinski
ADALBERT CZAPLINSKI

Hochzeitsfoto

Martha Woelky
MARTHA WOELKY

*  07.08.1881 Wanzleben
† 05.07.1973  Berlin
*  08.07.1886 Roggenhausen
† 14.01.1965 Berlin
geheiratet am 08.10.1910 in Berlin

Adalbert  ist der Sohn von ADALBERT CZAPLINSKI, Arbeiter aus Wanzleben, und seiner Frau AGNES JANASSEK aus Schrott im Kreis Obernigk (nördl. v. Breslau).
Martha ist die Tochter von [16] VALENTIN WOELKY und [17] VERONIKA POSCHMANN.

Erika
Erika 1958

Das junge Ehepaar zog in die Fehmarnstraße, ein neues Wohnviertel nördlich der Putlitz-Brücke, und später zurück nach Moabit in die Wilsnacker Straße nahe der Perleberger Straße. Dort hatten sie im 1. Stock eine Schneider-Werkstatt.

Adalbert und Martha haben eine Tochter:

Im 1. Weltkrieg musste Adalbert an die Front und kam im August 1915 ins Lazarett in Eberswalde. Martha musste die große Wohnung und die Werkstatt aufgeben und zog mit ihrer Tochter Erika in die Havelberger Straße in eine kleine preiswertere Parterre-Wohnung und bewarb sich um eine Stelle bei der Post. Nach dem Krieg fand Adalbert Arbeit bei der BVG und Martha konnte wieder an die Nähmaschine. Adalbert war noch nicht einmal fünfzig Jahre alt, als er arbeitsunfähig geschrieben wurde und auf Rente gesetzt wurde. Er zog sich in seinen Schrebergarten an der Plötzensee Schleuse zu einem Einsiedlerleben zurück.

Martha lebte und arbeitete für ihre Eka (Erika) in der Havelberger Straße bis ihre Wohnung im 2. Weltkrieg durch Bomben zerstört wurde. Martha, wie auch Adalbert, hatten das Glück, in ihren letzten Tagen bei ihrer Tochter Erika zu sein.
 

^