Nebenlinie WOELKY - BLOCK

Richar Woelky
RICHARD WOELKY

leer ROSA BLOCK

*  04.12.1871 Frauendorf
† 05.10.1949 Berlin
*  02.11.1870 in Reimerswalde
geheiratet am 18.05.1895 in Berlin, Waisenkapelle in Moabit, Turmstr. 44
Richard Woelky
Richard

Richard war das erste Kind seiner Eltern, [16] VALENTIN WOELKY und [17] VERONIKA POSCHMANN. Ein Jahr nach seiner Geburt zog die Familie von Frauendorf nach Roggenhausen. 1889, Richard war 18 Jahre alt, siedelten seine Eltern nach Berlin über. Richard arbeitete damals als Knecht bei einem Bauern. Er blieb noch ca. fünf Jahre im Ermland und fuhr erst dann der Familie nach.

Rosa Block wurde am 2.11.1870 in Reimerswalde, Kreis Heilsberg geboren. Rosa und Richard kannten sich nicht vom Ermland her. Sie lernten sich erst auf einem der vielen Feste und Vergnügen der kath. Vereine in Berlin kennen.

Richard war ein tief-religiöser, in sich gekehrter, stiller, gutmütiger Mensch, und er wollte gerne Küster werden. Dieser Wunsch ging nie in Erfüllung. Er verdiente seinen Lebensunterhalt als Industrie-Arbeiter bei der Firma Siemens in Berlin-Siemensstadt. In seiner Freizeit beschäftigte er sich vorwiegend in seinem Garten. Er liebte die Musik, spielte auf seinem Akkordeon, las gerne in ernster und wissenschaftlicher Literatur. Er interessierte sich besonders für die Naturwissenschaften und für Politik.

Auf Pachtland in Spandau-West hatte er sich ein Einfamilienhaus gebaut, das er mehrmals vergrößerte, als die Kinder heranwuchsen. Aus der Ehe gingen sieben Kinder hervor. Seinen ersten Sohn nannte er auch Richard. Er verlor ihn jedoch gleich im 1. Weltkrieg.

Richard II. starb am 05.03.1918 als Kanonier in Belgien und ist auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo (Belgien) begraben. Sein Grab trägt die Nummer 1979 im Block 8.

Elisabeth Woelky
Tochter Elisabeth

Richard und Rosa hatten sieben Kinder, alle wurden in Berlin geboren:

^