Nebenlinie WOELKY - KRÄMER

Robert Woelky
ROBERT WOELKY

Hochzeit Robert und Martha Woelky leer

MARTHA KRäMER

*  22.12.1878  Roggenhausen
† 15.12.1914 in Frankreich 1.WK
*  15.10.1885 Wolfsdorf/ Heilsberg
†  09.04.1982 Berlin
geheiratet am 15.02.1908 in Berlin

Robert ist der Sohn von [16] VALENTIN WOELKY und [17] VERONIKA POSCHMANN.

1915: Witwe Martha mit ihren Kindern
1915: Witwe Martha mit ihren Kindern

Robert kam mit 13 Jahren in eine handwerkliche Ausbildung bei der Meierei C. Bolle in Berlin Moabit.

Robert war seinem ältesten Bruder, Richard, sehr wesensverwandt. Seine Religiosität steigerte sich bei ihm zeitweilig zur Schwärmerei und zum Fanatismus. Er vergrub sich gern in seine Bücher. Neben den Religionswissenschaften zeigte er starkes Interesse für alle Naturwissenschaften, besonders der Astrologie und Astronomie. Wenn er über seinen Büchern saß, vergaß er seine Umwelt, ja, er sah sie nicht. Dabei ging es in seinen jungen Ehejahren, die nur sechs Jahre währten, nicht gerade still um ihn herum zu. Trotzdem war Robert kein Stubenhocker. Gottes schöne Natur lockte ihn bei jedem Wetter hinaus ins Freie. Er war Kneipp-Anhänger. Die Jungfernheide, damals zu Moabit noch näher gelegen als heute, und der Plötzensee waren die Ausflugsziele und die Kurgebiete für die ganze Familie.

Die Familie wohnte in der Stephanstr. 52 in Moabit. Martha, Roberts Frau, ist eine geboren Krämer aus Wolfsdorf, Kreis Heilsberg. Sie lernte ihren Robert durch ihre Schwester Anna kennen. Diese Schwester Anna war mit Ottilie, der Schwester von Robert, befreundet, denn Annas Mann, Josef Arndt, arbeitete bei Ottilies Mann, dem Schneidermeister Anton Hinz, als Geselle. Anna Arndt (*1884) starb am 20.3.1976 in Berlin

Der 1. Weltkrieg setzte dieser jungen Ehe ein grausam schnelles Ende. Robert gehörte zu den ersten Männern, die sich bei der Mobilmachung stellen mussten. Er stand in Frankreich in vorderster Front und fiel am 15.12.1914.

Sylvester
Sylvester

Das Schicksal seines ältesten Sohnes, Sylvester, war dem seines Vaters ähnlich: Im 2.Weltkrieg stand er an der Ostfront in Russland. Er kam nicht mehr zurück.

Robert und Martha hatten vier Kinder, alle wurden in Berlin geboren:

^